background image

Our Top Priority - Our Guests & Staff: COVID-19 information

Ein Besuch in Willemstad? 10 Dinge, die du über Curaçaos quirlige Hauptstadt wissen solltest!

Natürlich kommen die meisten Reisenden für einen karibischen Strandurlaub nach Curaçao, aber da die Inselhauptstadt Willemstad zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, wäre es eine Schande, so eine lange Reise zu machen, ohne die Stadt zu besichtigen. Zu deiner Inspiration haben wir ein paar wichtige Fakten über die pulsierende Hauptstadt Curaçaos zusammengestellt:

Kultur und Geschichte

Die Hauptstadt von Curaçao bietet eine Menge kultureller Attraktionen, die du nicht verpassen solltest. Lerne im Curaçao Maritime Museum über die Geschichte der Insel oder besuche das berühmte Fort Amsterdam, um einen Einblick in die Vergangenheit der Insel zu erhalten. Hier sind einige interessante historische Fakten, die wirklich erwähnenswert sind:

Eine zweigeteilte Stadt

Die Stadt wird durch die St. Anna Bucht geteilt – im Osten ist Punda und der westliche Stadtteil heißt Otrobanda (was wörtlich übersetzt „andere Seite" bedeutet). Die Königin Emma Brücke, auch bekannt als „swinging old lady“, verbindet die beiden Seiten der Hauptstadt.

Die Geschichte hinter der farbenfrohen Architektur

Die bunten Häuser der Handelskade im niederländischen Stil sind nicht zu übersehen. Der Legende nach litt Generalgouverneur Albert unter schrecklichen Kopfschmerzen, die er dem Glanz der weißen Häuser zuschrieb. Daraufhin verabschiedete er das Gesetz von 1817, wonach Pastellfarben für alle Gebäude in Willemstad verwendet werden müssen.

Willemstad - Queen Emma Pontonbridge

Blick auf Punda in Willemstad, Curaçao. Foto mit freundlicher Genehmigung von Rutger Geerling.

Die Kunstszene der Stadt

Kunst ist ein wichtiger Bestandteil Willemstads und Touristen werden das künstlerische Talent der Stadt mit Sicherheit bewundern. Die Werke von lokalen Künstlern wir Francis Sling, welche auf den Straßen der Hauptstadt ausgestellt sind, werden auch dich begeistern.

Kunst an jeder Straßenecke

In vielen Städten muss man extra ins Museum gehen, um großartige Kunstwerke zu sehen. Nicht so in Willemstad – beim Schlendern durch die Stadt taucht man automatisch in die Kunstwelt ein. Street Art und Graffiti gibt es hier im Überfluss und die Szene ändert sich ständig. An fast jeder Ecke wartet eine Überraschung auf dich!

Eine „instagrammbare“ Stadt

Willemstad ist ein fotogener Ort, vergiss also nicht deine Kamera! Ein Bild auf der Königin Emma Brücke ist ein absolutes Muss! Das Scharloo Viertel ist zu einem Synonym für Street Art geworden und bietet eine schöne Kulisse für coole Instagram-Aufnahmen. Die Gegend zwischen Hanchi Snoa und Breedestraat ist ebenfalls bei Instagrammern sehr beliebt.

Street Art at Scharloo

Einkaufen

Auch Shopaholics werden in Willemstad auf ihre Kosten kommen. Egal ob lokales Schmuckstück, dass dich an das Inselleben erinnert, oder internationale Marken – die Stadt bietet alles.

Souvenirs in Hülle und Fülle

Curaçao ist ein charmantes Reiseziel und bestimmt möchtest du ein bisschen vom Inselleben mit nach Hause nehmen, um es mit deinen Lieben zu teilen. Besucher haben reichlich Gelegenheit, bei einem der vielen skurrilen Souvenirverkäufern der Stadt einen echten Inselschatz zu finden.

Internationale Marken

Willemstad bietet eine beeindruckende Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten. Egal, ob du auf der Suche nach Kleidung, Schmuck, Parfümerie oder Elektronik bist, in der Hauptstadt wirst du fündig. Mit bekannten Marken wie Victoria's Secret, Little Switzerland und MAC Cosmetics sind Qualitätsprodukte garantiert.

Das legendäre karibische Nachtleben

Wer nach Curaçao kommt, sollte auf keinen Fall das legendäre karibische Nachtleben verpassen. Zum Glück ist in der Inselhauptstadt für alles gesorgt!

„Punda Vibes" am Donnerstagabend

Wenn der Donnerstagabend naht, sollte man auf jeden Fall ins Stadtzentrum zu den Punda Vibes – eine wöchentliche Veranstaltung, bei der Einheimische und Touristen zusammenkommen, um sich den Klängen lokaler Musik hinzugeben. Es ist außerdem eine großartige Gelegenheit, die neuesten Pop-up-Shops zu besuchen, da viele Geschäfte auch nach Geschäftsschluss noch geöffnet bleiben.

Punda Vibes

Stilvoller Ausklang

Die Punda Vibes enden im wahrsten Sinne des Wortes mit einem lauten Knall, denn die abendlichen Feierlichkeiten gehen jede Woche mit einem atemberaubenden Feuerwerk zu Ende. Schnapp dir einen Platz auf der Königin Emma Brücke für die beste Sicht.

Auswärts essen

Und wenn dann doch der Hunger zuschlägt, findest du in Willemstad viele großartige Speiselokale und Restaurants um deinen Appetit zu stillen.

Die Hotspots

Bei so vielen großartigen Optionen hat man die Qual der Wahl! Das Iguana Café mit Blick auf den Hafen ist ein absoluter Geheimtipp und das Plein Café Wilhelmina ist berühmt für seine Live-Musik und Fingerfood.

Das Pietermaai Viertel

Eine größere Auswahl an Speisemöglichkeiten gibt es im Pietermaai Viertel. Hier findet man eine Reihe einheimischer Restaurants, die Inselköstlichkeiten servieren. Kome, De Heeren at Sea und Ginger sind einige beliebte Adressen, die man ausprobieren sollte. Bei so vielen ausgezeichneten kulinarischen Angeboten wirst du mit Sicherheit satt und zufrieden nach Hause gehen.

Willemstad ist eine vielseitige Hauptstadt, die nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Ob Kunst, Geschichte, Nachtleben oder Essen – es lohnt sich auf jeden Fall, sich vom Strand loszureißen, um Curaçaos wunderbares urbanes Zentrum kennenzulernen.